Mahnmal jüdische Synagoge in Krumbach mit Hackenkreuzen verschmiert

30. Oktober 2014 | Rechtsextremismus

Leider gibt es immer wieder Nazi-Schmierereien in unserer Stadt. Als ich am Dienstag ein paar Fotos vom Mahnmal machte staunte ich nicht wenig, als ich mir die Rückseite des Mahnmals ansah: Hakenkreuze auf einem Mahnmal, das die Verbrechen in der Nazizeit in Krumbach anprangert!

Hakenkreuz am Mahnmal jüdische Synagoge Krumbach

Für den Wunsch und Appell auf der Vorderseite des Mahnmals: "Möge ihr Tod stets eine Mahnung sein" sind die Hakenkreuze auf der Rückseite ein Schlag ins Gesicht. Wir verurteilen die Hakenkreuz-Schmierereien auf schärfste.

Möge ihr Tod den Lebenden stets eine Mahnung sein

Mahnmal jüdische Synagoge

Tafel 1 am Mahnmal jüdische Synagoge Krumbach

Tafel 2 am Mahnmal jüdische Synagoge Krumbach

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.237.766.306 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren